Das Basilikum,ocimum basilicum

Basilikum eine Küchen und HeilpflanzeDas Basilikum, eine einjährige Gewürz- und Heilpflanze stammt aus Indien. Schon vor über 4000 Jahren nutzten die Inder den Basilikum. Er wird im gesamten Mittelmeerraum angebaut. Bereits zur römischen Kaiserzeit war das Basilikum eine beliebte Gewürz- und Heilpflanze. Es gehört zu den wichtigen Gewürzpflanzen aus der Familie der Lippenblütler. Wie alle Lippenblüter, zeichnet sich das Basilikum durch einen hohen Gehalt an ätherischen Ölen aus. Das Basilikum bevorzugt sonnige Standorte mit durchlässigen Böden und braucht mehr Wasser und Nährstoffe wie zum Beispiel der Thymian oder Rosmarin.

Heilwirkung

Das Basilikum hat folgende Wirkung

Frische Basilikumblätter haben ein starkes und charakteristisches, sehr angenehmes Aroma.

Das Basilikum hilft bei

Magenverstimmungen, chron. Blähungen, bei fetten Speisen verdauungsfördernd, nervöse Unruhe, Schlaflosigkeit, Schlangenbisse

Steckbrief

basilikum

Pflanzenfamilie: Lippenblüter, Lamiaceae
Verwendete Pflanzenteile: Blätter
Inhaltsstoffe: ätherische Öle, Cineol, Linalool, Ocimen und Pinen, ferner Gerbstoff
Sammelzeit: ganzjährig

Anwendung in der Küche
Rezepte

Küche

Basilikum wird nie mitgekocht sondern immer am Ende des Kochvorgangs zugeben.
Zu Tomaten, Salaten, Käse und Nudelgerichten und Sossen

Rezepte

Als Tee kann das Basilikum nervenberuhigend wirken.

Basilikum-Blätter, mit Rotwein und Honig aufgekocht und vor dem Zubettgehen genossen, können das Fieber senken.

Rezept gegen Mundgeruch

Übergießen Sie eine Handvoll Basilikum mit einem Viertelliter kochendem Wasser.
Nach einer Viertelstunde die Brühe abseihen.
Damit gründlich den Mund ausspülen.

Pesto

2 Bund Basilikum
2 EL Pinienkerne
3 Knoblauchzehen
2 1/2 EL frisch geriebener Parmesan
2 1/2 EL frisch geriebener Pecorino
1/8 1 kaltgepreßtes Olivenöl
etwas Salz
Basilikumblätter waschen, trockentupfen, von den Stielen zupfen und in feine Streifen schneiden, Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett schwach rösten und abkühlen lassen.
Mit dem geschälten und feingehackten Knoblauch den Basilikumstreifen und 1 Prise Salz im Mixer fein pürieren.
Nach und nach den Käse und das Öl dazugeben und alles so lange rühren, bis das Pesto schön cremig ist.

Partner

Gerds Tips