Der Bärlauch, allium ursinum

Bärlauch eine Küchen und HeilpflanzeDer Bärlauch wächst wild in den Wäldern West- und Mitteleuropas und lässt sich nicht kultivieren. Es ist ein Lauchgewächs. Er war schon den Germanen und Kelten bekannt. Funde bei Pfahlbauten wiesen eindeutig nach, dass der Bärlauch bereits zu germanischen Zeiten im Europa nördlich der Alpen verbreitet war. Sogar in jungsteinzeitlichen Siedlungen des Alpenvorlandes fand man Überreste von Bärlauch. So ist es wahrscheinlich, dass die Menschen ihn bereits vor 5000 Jahren kannten und assen.

Heilwirkung

Der Bärlauch hat folgende Wirkung

Bärlauch ist eines der besten Kräuter in der Naturheilkunde.
blutreinigend, entzündungshemmend, harntreibend, adstringierend, anregend, antibiotisch, schleimlösend, schweisstreibend, tonisierend

Der Bärlauch hilft bei

Reinigt Darm, Magen, Leber, Niere, Galle und Blut so wirksam wie kein anderes Kraut, wirkt blutausgleichend, gut bei zu hohem Cholesterin

Äusserliche Anwendung bei:

Abszesse, Furunkel, schlecht heilende Wunden
gut abgewaschene und zerquetschte Blätter
Verstopfung, Magen- und Darmkoliken

Steckbrief

bärlauch

Pflanzenfamilie: Lauchgewächs
Verwendete Pflanzenteile: Blätter und Zwiebel
Inhaltsstoffe: Allicin, Vitamin C, Ätherisches Öl: Vinylsulfid, Merkaptan, Mineralsalze, Eisen, Schleim, Zucker
Sammelzeit: Nur im April und Mai

Anwendung in der Küche
Rezepte

Küche

Der Geschmack des Bärlauchs erinnert an Knoblauch, ist aber schwächer. Die Blätter sammelt man im Frühjahr und verwendet sie roh.
Suppen, Saucen und Aufstriche. Bärlauch verliert beim Trocknen den größten Teil seines Aromas, deswegen kann man ihn nur frisch oder tiefgefroren verwednen.
Anwendungsvorschläge: Bärlauch Tsatziki, Bärlauch Pesto, Bärlauchsuppe, Bärlauch Spagetti,Tomatensalat mit Schafskäse und Bärlauch

Rezepte

Zubereitung mit Salat, Kochen mit Spinat

Bärlauchessenz

Bärlauchblätter und/oder Zwiebeln klein schneiden und in eine Flasche füllen
mit 38 % bis 40% - igem Branntwein übergießen
zwei Wochen in Wärme stehen lassen
diese Essenz tropfenweise, 15 Tropfen, mit Wasser verdünnt nehmen

Kräuterquark mit Bärlauch, denn man zusammen mit Kartoffeln servieren, oder einfach als Brotaufstrich verwenden kann.

Bärlauch Pesto

125 gr Bärlauch
30 gr Parmesankä´äse, fein gerieben
50 gr Pinienkerne leicht geröstet
125 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer
Die Bärlauchblätter waschen, abtrocknen und in feine Streifen schneiden
Die Pinienkerne hellbraun anrösten, dann klein schneiden oder reiben
Alle Zutaten mixen

Der Ratgeber

Gerds Tips